Zum Hauptinhalt springen
EBG Preloader
Mieterportal
REGISTRIERUNG
Für neue Besucher

Übergabe in Groß-Enzersdorf

Zweiter Bauteil ehemaliges Bezirksgericht übergeben

Am 9. Oktober 2013 konnte der zweite Bauteil des Projekts „Wohnen auf historischem Boden“ in der Kaiser Franz Josef-Straße in Groß-Enzersdorf den neuen Bewohnerinnen und Bewohnern übergeben werden.

Auf dem Gelände des ehemaligen Bezirksgerichts realisierte die EBG eine aus zwei Bauteilen bestehende Wohnhausanlage mit 45 geförderten Mietwohnungen, einer Tierarztpraxis und einer Tiefgarage. Außerdem wurden das Gerichtsgebäude sowie das Gefangenenhaus in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt renoviert. Im Gerichtsgebäude entstanden sechs Eigentumswohnungen sowie Geschäftslokale.

Die Eröffnung wurde durch Herrn Bürgermeister Ing. Hubert Tomsic und den Obmann-Stellvertreter der EBG, Mag. Martin Orner vorgenommen. Mag. Orner betonte die Bedeutung der Wohnbauförderung und der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft für die zentrale Aufgabe der Wohnungspolitik, leistbare Wohnungen in hoher Qualität anzubieten. Herr Bürgermeister Tomsic begrüßte die neuen BewohnerInnen und Bewohner der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf und zeigte sich erfreut darüber, dass auf dem historischen Grundstück – das Gerichtsgebäude stammt aus der Zeit des Wiener Kongresses – in Zusammenarbeit zwischen EBG und Gemeinde ein so lebenswertes Projekt entstand.

Die Gesamtprojektskosten belaufen sich auf rund 5,5 Millionen Euro. Dank der Wohnbauförderung mit einem günstigen Förderdarlehen und Zuschüssen kann die laufende Belastung mit rund EUR 7,00 m²/Monat (zzgl. HZG+WW) leistbar gehalten werden. Der Eigenmitteleinsatz für Grund - und Baukosten betrug rund EUR 400,-/m²

EBG Gemeinnützige Ein- und Mehrfamilienhäuser
Baugenossenschaft reg. Gen. m. b. H.
Josefstädter Straße 81-83
1080 Wien

+43 (1) 406 16 04
+43 (1) 402 40 94
ebg@ebg-wohnen.at
Weitere Kontaktdaten
Ein Mitglied von